Aktuelles Detail

24.10.2018

Preiserhöhung für Trinkwasser zum 01.01.2019


Im Juni 2018 hat die Gesellschafterversammlung der Wasserversorgung Beckum GmbH (WVB) eine vom Aufsichtsrat vorgelegte Anpassung der Trinkwasserpreise beschlossen. Die Preiserhöhung wird zum 01.01.2019 wirksam.

Der Arbeitspreis für einen Kubikmeter Trinkwasser wird von aktuell 1,16 Euro auf 1,18 Euro angehoben. Der Grundpreis (für Hauswasserzähler bis Q3 16) erhöht sich von derzeit 9,63 Euro pro Monat auf 11,24 Euro pro Monat.
Bei einem durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt führt die Erhöhung zu einer Preissteigerung um 22,52 Euro im Jahr. Auch nach der Preiserhöhung platziert sich der Trinkwasserpreis (Vier-Personen-Haushalt) der WVB mit 2,02 Euro pro Kubikmeter nach wie vor als attraktiv. Der adäquate Durchschnittsvergleichspreis im Land NRW liegt bei 2,31 Euro. Die letzte Wasserpreiserhöhung im Tarifkundenbereich der WVB liegt fünf Jahre zurück. 1)

Die Wirtschaftslage, insbesondere in der Bauwirtschaft, ist auffällig gut und sie wirkt nachhaltig. Aufgrund dessen hat sich die Marktsituation verändert. Handwerkliche Dienstleistungen erfahren einen markanten progressiven Preisanstieg, der auch an die WVB weitergegeben wird. Hinzu kommen Preissteigerungen für den Fremdbezug von Trinkwasser und den Einkauf von Strom. Anstehende Tariferhöhungen und notwendige Weiterqualifizierungen führen im Personalaufwand zu Kostensteigerungen.

Um den bewährten Instandhaltungsumfang für eine solide Substanzerhaltung der Netz- und Anlageninfrastruktur zu halten, als auch den Herausforderungen in den Themenfeldern Demographie, Klimawandel, Spitzenverbräuche, Digitalisierung, IT-Sicherheit, Stand zu halten, ist eine Preiserhöhung unumgänglich.

Die Wasserversorgung Beckum GmbH steht für eine leistungsstarke und zukunftsorientierte Trinkwasserversorgung, um den Kunden das wertvolle Nass in einer hohen Verfügbarkeit und Qualität zur Verfügung zu stellen.

1) Die aufgeführten Preisangaben sind Bruttopreise.