Standrohre

Wenn Sie eine Veranstaltung oder eine Baustelle mit Trinkwasser versorgen müssen und anderweitig keine Möglichkeit zur Trinkwasserversorgung besteht, können Sie bei uns Standrohre mieten. Das Standrohr wird auf einen Hydranten montiert und ermöglicht Ihnen, Trinkwasser aus dem Versorgungsnetz der WVB zu entnehmen (Hydranten sind im Netz fest eingebaute Entnahmestellen). Sie können dabei zwischen einem Ventilanschluss mit C-Kupplung und der Zählergröße Q10 oder einem Ventilanschluss 3/4 Zoll Gewinde und der Zählergröße Q4 wählen.

Unsere Standrohre sind mit einem Systemtrenner (Sicherungseinrichtung) und einem Zähler für die Verbrauchsermittlung ausgestattet. Der Trenner verhindert, dass Wasser aus Ihrer Anlage zurück in das Versorgungsnetz strömen kann. Als Standrohrmieter sind Sie neben der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht auch für die ordnungsgemäße Installation des Verteilungsnetzes ab dem Standrohr zuständig. Hierzu verweisen wir auf das Infoblatt und auf die gesetzlichen Vorgaben wie STVO oder RSA.

Die Ausgabe des Standrohres erfolgt nur gegen Hinterlegung einer Sicherheitsleistung (Kaution) in Höhe von 600,- EUR. Diese kann per EC-Karte und PIN-Nr, per Verrechnungsscheck oder bar hinterlegt werden.

Forderungen aus der Schlussrechnung oder ggf. durch Mängel am Standrohr werden bei der Rückgabe mit der Kaution verrechnet.

Die Ausgabe und Rückgabe erfolgt im Verwaltungsgebäude der WVB, Hammer Str. 42 in 59269 Beckum während der Öffnungszeiten.

Die Preise gültig bis zum 30.09.2017 entnehmen Sie bitte dem Tarifblatt. Die Preise gültig ab dem 01.10.2017 entnehmen Sie bitte dem Tarifblatt.

Standrohre